EPILOG

Apropo aussteigen! Leicht gesagt!

Wie?

Was geben wir auf?

Was finden wir vor?

Es gehoert schon eine gehoerige Portion Mut, Kraft und Durchhaltevermoegen, sowie Toleranz dazu, alles, jegliche Verbindungen zur Vergangenheit aufzugeben.

Was haben wir noch zu verlieren?

Unser Leben? Ok.

Das waere der teuerste Verlust an verloren gegangener Leistung.

Solange wir etwas leisten ist es natuerlich was wert, fuer die, die den Profit daraus haben und die bestimmen den Wert nach Zeit und Risiko und sorgen mit Lohnfortzahlung und Jahresurlaub fuer den Erhalt der Gesundheit.

Droht die Maschine Mensch kaputt zu gehen, gibt´s noch eine Kur. Verschleiss laesst sich nicht aufhalten.

Gelebt, ohne erlebt zu haben.

Bei unserer Reise nach Tonga mussten wir durch den Iran und wurden von Khomeni - Trupps mit vorgehaltener Maschinenpistole drei Stunden in praller Sonne, vor unserem Ranch Rover kauernd, die kleinste Bewegung untersagt, festgehalten. Erst dann bekommt man einen Selbstwert, den nur Sie und sonst niemand bestimmt. Mehr darueber koennen Sie demnaechst nachlesen in Wir bereuen nicht´s. Wenn man aus der BRD oder sonst wo herkommt, vom Wohlstand umwogt ist, ueber etwas Kapital verfuegt und nicht´s misst, Tag ein Tag aus dem Provit nachjagt, nachsinnt und meint wie clever man doch sein Geschaeft betreibt und trotzdem nur einen geringen Teil vom Erarbeitetem ueber zu haben.

Was heisst eigentlich, ueber?

Ueber fuer was?

Man leistet sich doch schon jeglichen Luxus.

Streichen wir einmal alles und sagen, wir haben nicht´s oder nur wenig. Natuerlich funktioniert das nicht in einer perfekten Welt, sondern nur im Paradies, wo man niemandem etwas gleich tun muss, wo es fast keine gesetzlich vorgeschriebenen Verpflichtungen gibt.

Vielleicht teilen Sie nicht unsere Philosophie, es ist aber mal so.

Glauben Sie mir, wenn wir im Paradies nicht´s oder nur wenig haben, das wir gluecklicher sind, als in einer perfekten Welt mit etwas ueber. Mit dem Wenigen kann man leben, gesuender als in der perfekten Welt. Sogenannte Umweltkrankheiten oder Stress gibt es nicht.

Morgens geht die Sonne auf und abends geht sie ...........

Niemand wird es aendern.

Es sei denn, die perfekte Welt!!!

.

<<<

>>>

 .

KINGDOM OF TONGA - DAS LETZTE PARADIES

Solvente Sponsoren oder Werbepartner gesucht.

Bitte machen Sie Ihr Angebot

---

Solvent sponsors or advertisers looking for.

Please make your offer.

~~~~~~~~~~

but_square1
but_square1
but_square1

est. 20010208

dwn

20170505 - 1514

but_square1
but_square1
but_square1
but_square1
but_square1