TONGA MUELL MANAGEMENT

Seit ca. 2011 gibt es in Tonga ein geordnetes > TONGA MUELL MANAGEMENT <. Zuvor wurde in offenen Deponien (z.B. im Sumpfgebiet vor Popua) gesammelt und angesteckt.

Finanziert wurde durch die Asian Development Bank unter dem Management von Recycling-Spezialist Allison Woodruff unter dem Namen WASTE AUTHORITY LIMITID (WAL). Heute fahren zwei kleine Muell-Laster taeglich 20 t Muell zusammen, der von ca. 71.000 Menschen auf Tongatapu produziert wird.

Damit entfallen etwa 65% auf das Stadtgebiet und 25% auf laendliche Gegend. 10% bleiben unentsorgt.

20110703-001 MUELLAUTO

Seit man entdeckt hat das mit Muell Geld zu verdienen ist, hat man sich dem Recycling zugewandt.

In den 80ern wurden bereits die Alu-Getraenkedosen gesammelt, mit Minipressen zu Barren gepresst und containerweise von Fred > Septic < ausgeschifft. Fuer die damalige Zeit war das ein lohnendes Geschaeft, denn Fred hatte kaum Mitbewerber.

Heute wird schon etwas professioneller recycelt, was schon etwas von moderner Muelltrennung hat, so wurden 2013 von einem privaten Unternehmen 1.479 t Alteisen, 9,5 t Kupfer, 15,5 t Aluminium, 54.000 l Altoel und 50,4 t Nassbatterien exportiert.

Sicher wuerde Muellprofis die Haare zu Berge stehen, wie man heute an reine Muelltrennung kommt, da sicher noch immer viel offen abgebrannt wird.

Ein erster Schritt zu einer etwas saubereren Umwelt ist getan, es wird sicher nicht mehr lange dauern und ein Einwicklungshelfer Land wird eine moderne Muellverbrennungsanlage finanzieren und bauen. 

Tongas erstes Muellauto von 2011

 .

<<<

>>>

 .

KINGDOM OF TONGA - DAS LETZTE PARADIES

Solvente Sponsoren oder Werbepartner gesucht.

Bitte machen Sie Ihr Angebot

---

Solvent sponsors or advertisers looking for.

Please make your offer.

~~~~~~~~~~

but_square1
but_square1
but_square1

est. 20010208

dwn

20170404 - 1020

but_square1
but_square1
but_square1
but_square1
but_square1