DAS HA`AMONGA TRILITON

Was es exakt mit dem HaŽamonga Triliton auf sich hat, ist bis heute noch ungeklaert und basiert auf Sagen.

Alles stuetzt sich auf Vermutungen, die wissenschaftlich nicht fundiert sind.

So wird auch vermutet, das das Material ( Sedimentbloecke ) nicht von Tongatapu stammen soll, sondern die Struktur des Steines mit der Struktur des Steines von dem heutigen franzoesisch, Fallis Island, westlich von Western Samoa, ueberein stimmt.

Die Oeffnung des Tores zeigt den Lauf der Sonne an und Koenig TaufaŽahau Tupou IV hatte seine eigene Vision ueber das HaŽamonga.

REVEALED A SECRET MARK ON THE UNTEL STONES:

ON 21 JUNE 1967 AT DAWN HIS MAJESTY WAS PRESENT

AT THIS PLACE AND IT WAS A THRILLING MOMENT.

WHEN THE SUN ROSE AT THE EXACT POINT INDICATED

BY HIS INTERRETATION OF THE LINES ETCHED ON THE

GREAT STONE.

THIS MARK IS REPRODUCED ON THE GROUND BLOW. THE

CENTRE OF THE TRILITH AND IT IS NOW CLEAR HOW IT

WAS USED TO DETERMINE THE SEASON IN ANCIENT TIMES.

Originaltext:

HaŽamonga - Ža - Maui

THE BURDEN OF THE POLYNESIAN GOD MAUI

HIGH 16 ft, WIDTH 19 ft, WEIGHT - APPROX. 35 TONS

TRADITION - BUILT BY 11 th TUI`TONGA ABOUT 1200 AD

AS GATEWAY TO THE ROYAL COMPOUND.

DURING CORONATION YEAR HIS MAJESTY TAUFA`AHAU

TUPOU IV ADVANCED A THEORY THAT THE HA`AMONGA

STONES MUST HAVE SERVED GREATER PURPOSE THAN

THIS PROVED THE CASE WHEN CLOSER INVESTIGATION.

 King Momo - 10. TuŽi Tonga und seine Frau Nua MaŽitaki (Tochter von LoŽauTuputoka und TuŽi HaŽamea)

 Aeltester Sohn aus dieser Verbindung: um ca 1200 war der oben genannte Koenig TuŽi tatuŽi - 11. TuŽi Tonga

Fest steht, das vom Baustil des 3. Esi dem Bureal Mound Parallele bestehen, zu den Terrace Tombs in Mua, die rund 250 Jahre frueher entstanden sind.

Schreitet man durch das Tor in Richtung See, erblickt man eine riesige freie Flaeche, bis man auf unerklaerliche Steine stoesst, die auch Grundmauern von Gebaeude gewesen sein koennen.

In dieser Area bis hinunter zum Meer sind 6 weitere Fundamente (Esi) von ehemaligen Gebaeuden zu finden. Ueber ihre Funktion und eventuellen Baustil konnte ich keine Informationen bekommen.

Folgt man dem schmalen Pfad, fuehrt er direkt zur UtulongoaŽa Beach

(Noisy Rock). Diese Beach ist zwar sehr felsig, dafuer hat man einen herrlichen Blick auf die vielen kleinen Inseln am Horizont (12-15km), bei denen sich die feinen Sandstraende deutlich sichtbar abzeichnen.

Die Inseln sind ohne Trinkwasser und deshalb unbewohnt.

Hier hat man den Eindruck als wenn der Sound der Brandung wesentlich staerker ist als an anderen Beachen.

HaŽamonga Triliton

 .

Motutapu Island

Von links: Vukave Island, Nuku Island.

<<<

>>>

haŽamonga3
haŽamonga4

1. ESI WITH SITTING STONE

MAKAFAKINANGA

STONE TO LEAN AGAINST

2. Esi

Housing Mound

3. Esi

Langi Heteka

Bureal Mound

4. Esi

Housing Mound

(Care Taker)

5. Esi

Stone - Lined Mound

6. Esi

Ohne Angaben

haŽamonga1
haŽamonga2

 .

KINGDOM OF TONGA - DAS LETZTE PARADIES

Solvente Sponsoren oder Werbepartner gesucht.

Bitte machen Sie Ihr Angebot

---

Solvent sponsors or advertisers looking for.

Please make your offer.

~~~~~~~~~~

but_square1
but_square1
but_square1

est. 20010208

dwn

20170505 - 1514

but_square1
but_square1
but_square1
but_square1
but_square1