Capt. Cook┬┤s Tree oder Landing Place

Die  aufgezeichnete Geschichte Tongas reicht bis ins Jahr 950 v.Chr. mit dem 1. Tu┬┤i Tonga ( Koenig von Tonga ) Aho┬┤Eito zum Konig Taufa┬┤ahau Tupou IV.

Den ersten europaeischen Kontakt hatte Tonga mit dem Hollaender Willem Schouten und Jakob Lemaire, die am 10. Mai 1616 auf der Insel Tafahi, der Niuatoputapu Gruppe im Norden gelandet sind.

Am 21. Januar 1643 hatte Abel Jensen Tasman seinen ersten Kontakt mit Tonga.

Der erste  Englaender war Capt. Samuel Wallis, der 1767 Tahiti entdeckte mit seinem  Landsmann, dem groessten Erforscher und Entdecker des Pazifik Capt. James Cook der 1773 mit dem Schiff Endeavour, 1774 und am 30.April 1777 mit dem Schiff HMS Resolution auf Tonga landete.

Im Schutze der 2. Lagune, nur aus noerdlicher Richtung aus einzufahren, landete er auf  Tonga und an der Stelle, an der er sich mit dem Tu┬┤i Paulaho zur  Presentation von Fruechten traf, pflanzte er den Capt. Cook┬┤s Tree und zu seinen Ehren wurde ihm zum Besuch von Queen Elisabeth II., dem Duke of  Edinburgh und Prinzessin Ann im Maerz 1970 ein Gedenkstein gesetzt.

Der  Originaltext der Front - Tafel

HERE STOOD FORMALY THE GREAT BANYAN MALUMALU-O-FULULANGI OR CAPT. COOK`S  TREE UNDER THE  BRANCHES OF WHICH THE CELEBRATED NAVIGATOR CAME ASHORE ON THE WAY TO VISIT PAU: THE TU┬┤i TONGA (SACRED KING OF TONGA) ON THE OCCASION OF THE ┬┤INASI ( PRESENTATION  OF THE FIRST FRUITS ) IN THE YEAR 1777.

Der Originaltext der Tafel auf der Rueckseite

HERE MAJESTY QUEEN ELISABETH II. AND THER ROYAL HIGHNESSES THE DUKE OF  EDINBURGH AND PRINCESSANNE VISITED THIS LANDMARK ON THE 7 TH. MARCH  1970

Anmerkung:

Es schien nicht alles so harmonisch abgelaufen zu sein,  wie es heute celebriert wird. Die recht kriegerischen Tongan fingen an, sein Schiff zu zerlegen und die Naegel heraus zu ziehen, sodass Capt. Cook es vorzog,  zu fliehen, spaeter aber auf Hawaii doch noch von dortigen Eingeborenen ermordet wurde.

Ihren ersten Besuch machte die Queen und der Herzog von Edinburgh im Dezember 1953, zur Begruessung bekam der Duke eine spezielle Blumenkette (Kalala) mit der Bezeichnung Faka┬┤otusia , damals war noch Queen Salote Koenigin des Inselreiches.

Die  Verbundenheit von Tonga zu England beruht auf das Protektorat vom 18. Mai 1900 bis zum 04. Juli 1970.

Der  Landungspunkt Capt. Cook┬┤s auf Tongatapu befindet sich bei dem Village Makolo im  Sueden und nennt sich Houma Telea (Cooks Pt.)

Bei seiner Landung auf der Insel Lifuka, der Ha┬┤apai Gruppe gab er dem Koenigreich den Beinamen Friendly Island bevor er Tonga fluchtartig verlassen musste.

Vielleicht reist jemand Capt. Cook┬┤s Stationen nach, hier einige Anregungen sich mit diesem faszinierenden Kapitaen zu beschaeftigen.

Seine  erste Reise ging 1769 nach Tahiti, mit dabei war der schwedische Botaniker Solander, um Brotfrucht ( Artocarpus Incisa ) fuer Englands Kolonien.zu holen.

Am 15.06.1773 lief er beim heutigen Cooktown, noerdlich von Cairns / Australien mit seinem Schiff Endeavour auf ein Riff.

Auf seiner zweiten Reise nach Tahiti war der Naturforscher Johann Forster mit seinem Sohn Georg dabei. Dabei entdeckte er die Insel Rurutu und 1777 dann Tubuai (diese Insel wird spaeter noch als Zufluchtsort bei der Meuterei auf der Bounty genannt ).

 .

James Cook *27.10.1728 in Marton/England --- +14.02.1779 auf Hawaii. Er war der Sohn von James und Grace Cook, besuchte die Grundschule und arbeitete mit 17 als Gehilfe im Dorfladen.

Seine Kariere begann er als 18 jaehriger auf Kohlentransportschiffen, wechselte aber 1755 zur Royal Navy als Matrose auf die HMS Eagle.

Sein erstes Kommando als Leutnant bekam er 1756 und wurde bereits 1757 zum Master ernannt.

1758 war er bei der Vermessung des St. Lorenzstrom dabei, kartographierte Neufundlaendische Gewaesser und Teile der Ostkueste Kanadas.

Seine erste Suedseereise vom 26. August 1768 von Playmouth Richtung Rio de Janeiro, um Ende Januar 1769 mit viel Glueck Kap Horn zu umsegeln und stand am 60. Breitengrad im Auftrag der Royal Society brachte es ihn zur Beobachtung des Venustransit vor der  Sonnenscheibe am 03.06.1769 nach Tahiti, es diente dayu die Entfernung Erde Sonne zu bestimmen. In der Matavai Bucht begann man sofort das Fort Venus aufzubauen. Der Kohlentransporter Earl of Pembroke wurde umgebaut nach den Wuenschen der Wissenschaftler wie Astronom Charles Green, Botaniker Joseph Banks und den Schweden Daniel Solander und erhielt dann den Namen Endeavour.

Den 40. Breitengrad mit Ziel den Suedkontinent Terra Australis incognita zu finden und die zwar bekannte, aber von den Spaniern geheim gehaltene Torresstrasse erstmals zu durchfahren.

Am 28.04.1770 landete er in der Botany Bay, dem heutigen Sydney. Am 11. Juni lief die HMS Endeavour auf das Great Barrier Reef und konnte gerade noch gerettet werden. Mitte August fand er die Cook Passage in Richtung Norden.

<<

  >>

 

 

KINGDOM  OF  TONGA  -  DAS  LETZTE  PARADIES